Zeitstrahl - Jahr 1973

Zeitklicks

1973

    Einfache Sprache
    Kinder ab 8 Jahren
    1973 Deutschland
    1973 wurde diese Münze geprägt. Es war das Jahr der Ölkrise. Was passierte noch in Deutschland und in der Welt? [ © Wikimedia, gemeinfrei ]

    1973

    1973 war das Jahr der ersten Ölkrise, was weltweit Auswirkungen hatte. Ausgelöst wurde sie durch den Jom-Kippur-Krieg, der Teil des Nahostkonflikts war. Aber auch der Militärputsch von Augusto Pinochet in Chile prägte dieses Jahr international. Die EG erweiterte sich um die drei Länder Dänemark, Irland und Großbritannien auf nun neun Mitgliedsstaaten.
     

    1973 in Deutschland

    Auch Deutschland war von der Ölkrise schwer betroffen. Eine Wirtschaftskrise hatte sich in der Bundesrepublik schon seit 1970 angedeutet. 1973 verschärfte sie sich. Die Ölkrise trug dazu bei. Arbeitslosigkeit und Inflation stiegen an. Was war noch los 1973? Mehrere RAF-Mitglieder traten in den Hungerstreik. Mit der Tschechoslowakei wurde der letzte der Ostverträge geschlossen, der Prager Vertrag.

    Die Bundesrepublik und die DDR wurden beide im September 1973 in die Vereinten Nationen aufgenommen. Für die DDR bedeutete dies auch die ersehnte Anerkennung ihres Landes durch die Weltgemeinschaft. Außerdem wurde Willi Stoph neuer Staatsratsvorsitzender.

    In der Bundesrepublik wurde der Grundwehrdienst in der Bundeswehr von 18 Monate auf 15 Monate gekürzt. Rainer Barzel trat nach der verlorenen Bundestagswahl im November 1972 als Fraktionsvorsitzender und Parteivorsitzender der CDU im Mai 1973 zurück, auch weil seine Fraktion der CDU/CSU gegen den Beitritt der Bundesrepublik zur UN war. Sein Nachfolger als Vorsitzender der CDU wurde Helmut Kohl.
     

    Was war noch los 1973?

    Die USA zogen sich aus dem Vietnamkrieg zurück. In der Watergate-Affäre kam es zu weiteren Ermittlungen.

    Im Juli 1973 begann die erste Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE). Staaten aus Ost und West trafen sich zu Gesprächen und näherten sich an. Das führte 1975 schließlich zur Schlussakte von Helsinki.

    Die Bahamas wurden unabhängig von Großbritannien.