Zeitstrahl - Jahr 1972

Zeitklicks

1972

    Einfache Sprache
    Kinder ab 8 Jahren
    1972 Deutschland
    Was war 1972 los - in Deutschland und in der Welt? [ © Public domain ]

    1972

    Das Jahr 1972 ist vor allem als das Jahr der Geiselnahme bei den Olympischen Spielen in München in Erinnerung. Die israelische Mannschaft wurde am 5. September 1972 von palästinensischen Terroristen überfallen, mehrere Menschen wurden sofort getötet, andere als Geiseln genommen. Bei einem missglückten Befreiungsversuch starben alle Geiseln und mehrere Geiselnehmer. Die überlebenden Geiselnehmer wurden bei einer Flugzeugentführung im Oktober 1972 aus der Haft freigepresst. Schon zuvor hatte es 1972 mehrere Flugzeugentführungen durch palästinensische Terroristen gegeben.
     

    1972 in Deutschland

    In der Bundesrepublik Deutschland gab es 1972 das erste Misstrauensvotum. Bundeskanzler Willy Brandt war sich der Mehrheit im Parlament nicht mehr sicher und so trat er gegen Rainer Barzel von der CDU an. Doch er erhielt die Mehrheit und blieb im Amt. Vorgezogene Neuwahlen nach der Vertrauensfrage gewann Brandt.

    Die Entspannungspolitik mit der DDR wurde fortgeführt. Im Dezember 1972 schlossen beide deutsche Staaten den Grundlagenvertrag, der ihrer Beziehung eine neue Basis gab. Außerdem trat das 1971 geschlossene Transitabkommen im Juni 1972 in Kraft.

    Erschüttert wurde die Bundesrepublik von weiteren Anschlägen der terroristischen RAF. Allerdings gelang dem Staat mit der Festnahme der führenden Köpfe auch ein Erfolg.

    Die Anrede "Fräulein" durch Bundesbehörden wurde abgeschafft. Jede erwachsene Frau musste nun mit "Frau" angesprochen werden.
     

    Weitere Ereignisse von 1972

    Die USA und die Volksrepublik China näherten sich an, als US-Präsident Richard Nixon zu einem Besuch nach China reiste. Als bekannter Antikommunist konnte Nixon dennoch oder gerade glaubhaft diese Brücke bauen, was man in den USA mit dem Sprichwort "Only Nixon could go to China" ausdrückte.

    Die USA und die Sowjetunion schlossen hingegen den ersten SALT-Vertrag, einen Rüstungskontrollvertrag. Das Wettrüsten sollte damit eingedämmt werden.

    Die USA wurden von der Watergate-Affäre erschüttert. Sie führte zu einer Verfassungskrise und schließlich zwei Jahre später zum Rücktritt Nixons. Im November 1972 aber gewann er zunächst die Präsidentschaftswahlen. Auch Proteste gegen den Vietnamkrieg gab es weiter.

    In Nordirland wurden am Bloody Sunday 13 Menschen von britischen Soldaten erschossen. Damit eskalierte der Nordirlandkonflikt.