Hintergrundbild Epoche

Berliner Illustrirte Zeitung


0
Titelblatt der Berliner Illustrirten Zeitung

Die Berliner Ilustrirte Zeitung - die Schreibweise stimmt so - war die erste Zeitung, die eine große Menge von Leserinnen und Lesern erreichte. Die ersten Ausgaben kosteten nur 10 Pfennig und so waren auch ärmere Leute in der Lage, sich eine Zeitung zu leisten.

Aufgrund technischer Neuerungen konnte die Zeitung auch zu diesem günstigen Preis hergestellt werden.

Bilder in der Zeitung

Wichtig waren vor allem die Bilder in der Zeitung, die zunächst nur auf dem Titelblatt, später auch im Innenteil der Berliner Illustrirten Zeitung zu finden waren. Die Zeitung wurde im Jahr 1894 vom Verleger Leopold Ullstein übernommen, der während der Zeit des Nationalsozialismus allerdings fliehen musste. In dieser Zeit nutzen die Nationalsozialisten das Blatt für ihre Propaganda. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Zeitung an den Axel Springer Verlag verkauft.


  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von:

''