Lexikon - Buchstabe: F

Zeitklicks
  • Faschismus

    [ © Wikimedia, gemeinfrei ]

    Faschismus bezeichnet eine Form der Herrschaft, die vor allem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Europa verbreitet war. Es gab in den Ländern mit faschistischer Herrschaft, wie zum Beispiel in Deutschland oder in Italien, nur eine Partei, keine Meinungsfreiheit, Gewalt gegen Menschen, die anders dachten, Folter und keine Pressefreiheit. Die Menschen, die dieser politischen Richtung angehören, nennt man Faschisten. Faschisten denken rassistisch und nationalistisch.

  • Festungshaft

    Festungshaft
    [ © Pierre5018 / CC BY-SA 4.0 ]

    Festungshaft war eine besondere Form der Haftstrafe, man nannte sie auch "Ehrenhaft". Sie wurde z. B. bei politischen Straftaten verhängt. Anders als etwa im Zuchthaus musste in der Festungshaft keine harte körperliche Arbeit geleistet werden.

  • Freie Wahlen

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Die fünf Grundsätze von freien Wahlen in Deutschland sind: Allgemeinheit (alle Bürger und Bürgerinnen eines Landes dürfen wählen), Unmittelbarkeit (die Abgeordneten werden direkt gewählt), Freiheit (Bürger und Bürgerinnen dürfen in ihrer Wahlentscheidung nicht beeinflusst werden), Gleichheit (jede Stimme zählt gleich viel) und Geheimhaltung (alle Wähler und Wählerinnen dürfen ihr Kreuz auf dem Wahlzettel unbeobachtet machen).

  • Freikorps

    Freikorps
    [ © Bundesarchiv, Bild 183-R27092 / CC BY-SA 3.0 De ]

    Ein Freikorps ist eine Gruppe von freiwilligen Kämpfern oder Soldaten, die nicht in das reguläre Militär eines Staates eingebunden ist. Es ist eine kurze Form von Freiwilligenkorps.

  • Funktionalismus, funktional

    Funktionalismus
    [ © Jens Ros / CC BY-SA 2.0 ]

    Funktional bedeutet zweckmäßig, das Substantiv dazu ist Funktionalismus also Zweckmäßigkeit. Dieser Begriff wird auch in der Architektur verwendet.