Mike


0
Mike
1
So sah das Bienchen aus!
2
Klassenkameraden von mir bei der Timurhilfe!

1971 wurde ich eingeschult, am 1. September, das war ein Mittwoch. Endlich würde ich richtig lesen, schreiben und rechnen lernen! Ein bisschen hatten wir ja schon im Kindergarten gelernt. Ich wusste, dass 2 + 2 = 4 ist und dass 3 weniger als 8 ist. Ich konnte auch schon meinen Namen schreiben und ein wenig lesen. Aber nun war ich richtig groß, ein Schüler!

Nach dem Unterricht aßen wir zusammen. Das kostete nur 2,75 Mark in der Woche. Fast alle Kinder besuchten danach den Hort. Dort machten wir Hausaufgaben, spielten und sangen zusammen oder machten Sport. Besonders stolz war ich, wenn ich ein Bienchen bekommen hatte. Das war ein Stempel im Muttiheft und man bekam ihn für besonders schöne Hausaufgaben.

Im Dezember wurde ich dann endlich auch Junger Pionier! Fast die ganze Klasse wurde aufgenommen. Wir bekamen unseren Pionierausweis und unsere Uniform: ein weißes Hemd, eine blaue Hose, ein blaues Käppi und vor allem natürlich das blaue Halstuch! Das banden wir uns stolz zu den Pioniernachmittagen um. Da haben wir dann zum Beispiel Altstoffe gesammelt, neue Lieder gelernt oder eine Wandzeitung gemacht.

Ganz dufte fand ich auch die Timurhilfe. So wie "Timur und sein Trupp", das war ein Buch, das wir im Unterricht gelesen haben, halfen wir Nachbarn und alten Leuten. Ich habe zum Beispiel Kohlen für Frau Berger geschleppt, unsere alte Nachbarin. Oder den Müll für sie runtergebracht. Als die Mutter von meinem Freund Martin schwanger war und nicht mehr so viel tragen durfte, sind wir für sie in die Kaufhalle gegangen und haben Besorgungen erledigt.

Als ich in die fünfte Klasse kam, ließ meine Begeisterung langsam nach. Irgendwie wurden andere Dinge spannender. Ich wollte lieber selber bestimmen, was ich am Nachmittag machte. So wie Patrick. Er war nicht bei den Pionieren und hatte viel mehr Zeit, um nachmittags Fußball zu spielen oder ins Schwimmbad zu gehen. Er wurde zwar beim Fahnenappell auch nie ausgezeichnet, aber das war mir inzwischen auch nicht mehr so wichtig.

Ganz schön anstrengend wurde es jetzt in der Schule. Wir bekamen nämlich jetzt Russisch. Biologie und Geschichte waren auch neu.


  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von:

''